Störy
9. - 12. Mai  2002

Impressionen 
vom 21. Internationalen Kleinwagentreffen


Der Wettergott meint es nach einem verregneten Wochenende gut. 
Die Sonne scheint am Vatertag. Die Camping-Wiese ist befahrbar - 
jedenfalls für Kleinwagen. Wer stecken bleibt wird
mit dem Schlepper an Ort und Stelle gezogen. Dank an die Organisatoren !

 

Schon beginnen die ersten Verkäufe
Otto Künneke hat alles im Griff  Das Zelt ist aufgebaut. Jetzt noch eine Grillfete suchen und der Abend kann kommen.
Am Freitag steht eine Ausfahrt zum Fagus Werk in Alfeld 
an der Leine auf dem Programm. Das Fabrikgebäude ist eine
Arbeit des Architekten Walter Gropius aus dem Jahre 1911
Kaum zu glauben es ist noch gut 40 Jahre älter als die beiden
 125 davor.

Und hier ist der 3. F125 der an der Ausfahrt teilnimmt.

Und die Sonne meint es wieder gut mit uns. 
Und während abends eine schwarze Wolkenfront vorüberzieht mache ich mir Gedanken ob mein  Zelt wohl ein Gewitter aushält und wie hoch das Wasser auf der Wiese stehen kann.

Der Abend klingt in fröhlicher Kleinschnittger-Runde aus.

Morgendämmerung,  wer jetzt noch duschen will muss sich beeilen.   
Und es ist ein weiterer F 125 angekommen. Frisch restauriert.
 
 So richtig schön will das Wetter am Samstag nicht werden. Heute steht eine
kleine Ausfahrt mit Fragen und Aufgaben auf dem Programm.
Jetzt ist Verdeck aufbauen angesagt. Mit Beifahrer im F 125.... man muss es
gesehen haben um zu glauben, dass wirklich 2 Personen einsteigen können.
Jetzt noch ein wunderschöner F 125
und zum Schluss die Nummer 8 ein F 125 aus England. Auf Wiedersehen in 2 Jahren. 
Mal sehen ob bis dahin noch der eine oder andere Kleinschnittger dazu kommt.